Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung des Tennisclub Heddesheim e.V.

Verwendete Abkürzungen:

BDSG: Bundesdatenschutzgesetz
DSGVO europäische Datenschutzgrundverordnun

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

Tennisclub Heddesheim e.V.
Ahornstraße 68
68542 Heddesheim

Email: info@tennisclub-heddesheim.de

Telefon: 06203 – 4 40 85

vertreten durch den 1. Vorsitzenden  Robert Schmitt und den 2. Vorsitzenden Michael Bowien

2. Datenschutzbeauftragter

Da wir nicht unter die entsprechenden Vorschriften der DSGVO bzw. des BDSG bezüglich der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten fallen, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den vorgenannten Verantwortlichen.

3.Personenbezogene Daten

3.1 Website-Besucherdaten

Als Besucher unserer Website verarbeiten wir von Ihnen folgende Daten:

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man 2 verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Datenträger gespeichert werden.

Wir verwenden außschließlich Session-Cookies.

Wie kann ich die Speicherung von Cookies verhindern?
In Ihrem Browser können Sie einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nur erlaubt wird, wenn Sie dem zustimmen. Bei der Ablehnung der von uns gesetzten Cookies kann es zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Seiten kommen. Sie können bei uns nur bestellen und sich auf unseren Seiten einloggen, wenn Ihr Computer Cookies akzeptiert. Wenn Sie nur unsere Cookies, nicht aber die Cookies Dritter akzeptieren wollen, können Sie in Ihrem Browser die Einstellung „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

Social Plugins

Wir setzen auf unserer Website keine Social Plugins ein.

Webanalyse

Wir setzen auf unserer Website keine Webanalyse- / Tracking-Tools ein.

Hyperlinks zu fremden Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen

Einfluss darauf, dass  deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Über die Datenschutzbestimmungen für diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf deren Websites direkt.

3.2 Mitgliedsdaten

Wenn Sie bei uns Mitglied werden, erheben und verarbeiten wir von Ihnen weitere Daten, die wir im Aufnahme-Antrag abfragen, zum Zweck der Verwaltung des rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses als Mitglied.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Daten:

  • Name

  • Anschrift einschließlich Email

  • Abteilungszugehörigkeit(en)

  • Eintrittsdatum und gegebenenfalls Austrittsdatum

  • Geburtsdatum

  • Mitgliedsbeitrag

  • Bankverbindung und Mandatsreferenz

Gegebenenfalls erheben wir von Ihnen weiterhin:

  • Daten über Ihren Status als Auszubildender oder Student

  • ärztliche Atteste

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b)  DSGVO (Erforderlichkeit)

Wir verarbeiten weiterhin:

  • Geschlecht

  • Telefonnummer(n)

zum Zweck der Organisation des Sportbetriebs (Mannschafts- oder Breitensport)

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1  lit. f) DGSVO (berechtigtes Interesse)

Als Teilnehmer / Mitwirkender / Besucher unserer sportlichen Veranstaltungen machen wir möglicherweise Fotos, auf denen Sie neben anderen abgebildet sind.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Ziffer 4 DSGVO (berechtigtes Interesse) i.V.m. § 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG

(Kein Einwilligungserfordernis für die Darstellung von Versammlungen, Aufzügen u.ä.) bzw. § 23 Abs. 1 Nr. 1 KUG (kein Einwilligungserfordernis bei Bildnissen des Zeitgeschehens).

Weitere personenbezogene Daten außerhalb der Erforderlichkeit bzw. des berechtigten Interesses verarbeiten wir normalerweise nicht. Sollten wir dies im Einzelfall anstreben, werden wir vorher Ihre Einwilligung einholen.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir betreiben mit Ihren Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling.

3.3 Bewerber-Daten

Daten von Bewerbern werden entgegengenommen und geprüft.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

3.4 Lieferanten-Daten

Von Lieferanten verarbeiten wir die Daten natürlicher Personen nur als unsere Kontakte/Ansprechpartner (Name, Telefon, Email, Zuständigkeit) beim jeweiligen Lieferanten.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

4.Empfänger der Mitglieds-Daten

Vorstand

Ein Empfänger Ihrer Daten ist der Vorstand zum Zweck der allgemeinen Verwaltung und Steuerung des Vereins.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO (Erforderlichkeit)  und lit f) (Berechtigtes Interesse).

Mitglieder

Zur Ermöglichung des internen Sportbetriebs / Finden geeigneter Spiel-Partner geben wir Ihren Namen, Telefonnummer, Email, Geschlecht und Jahrgang  spartenweise auf Mitgliederlisten an die Mitglieder des Vereins heraus mit der Maßgabe, dass diese nur intern und nur für den vorgenannten Zweck genutzt werden dürfen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse)

Tennisschule

Als Mitglied der Abteilung Tennis geben wir Ihren Namen, Telefonnummer, Email, Geschlecht und Jahrgang an unsere Partner-Tennisschule weiter, damit diese durch Abgleich mit ihren Schülerlisten in unserem Auftrag sicherstellt, dass Trainingsteilnehmer mit vergünstigten Konditionen auch tatsächlich Mitglieder des Vereins sind.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse)

BTV (Badischer Tennisverband)

Sofern Sie in einer Mannschaft für den TC Heddesheim spielen, geben wir Ihren

  • Namen und Vornamen

  • Geschlecht

  • Geburtsdatum

  • Mannschaftszugehörigkeit

  • Rang / Position im Verein

an den Badischen Tennisverband zum Zweck der Vergabe einer Spieler-ID und Einordnung in das Medenspielwesen weiter.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO (Erforderlichkeit)

Sofern Sie eine besondere Funktion im Verein ausüben, übermitteln wir dem BTV zusätzlich die vollständige Adresse mit Telefonnummer, Email-Adresse beim Verein, Funktionsbezeichnung sowie gegebenenfalls die Daten zu einer erworbenen Lizenz zum Zweck der Veröffentlichung auf der Verbands-Website bzw. der Organisation des Spielbetriebs des Verbandes.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO (Erforderlichkeit)

Außerdem veröffentlichen wir von unseren Funktionären für die Dauer Ihres Amtes Name, Telefonnummer, Email-Adresse beim Verein, Funktionsbezeichnung sowie ein Portrait-Foto auf unserer Website zum Zwecke der Außendarstellung des Vereins.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse)

An andere Verbände oder Behörden geben wir nur anonymisierte und aggregierte Daten weiter.

Weitergabe im Übrigen (Mitglieder, Bewerber, Lieferanten)

Interne Empfänger der Daten ist jeweils der Vorstand. Außerdem setzen wir Dienstleister (Auftragsverarbeiter)  zur Erfüllung unserer Aufgaben ein (z.B. IT-Dienstleister, Hosting-Anbieter) und übermitteln Daten im Rahmen der gesetzlichen Pflichten an Behörden oder Gerichte.

Im Übrigen geben wir keine Daten weiter.

Weitergabe an Drittstaaten
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Drittstaaten findet nicht statt.

5.Aufbewahrungsfristen / Löschung der Daten

5.1 Daten der Website-Nutzung

Soweit die Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten der Website für unsere Dienste erforderlich sind, werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Erhebung der Daten gespeichert und danach gelöscht.

5.2 Mitglieder-Daten

Wenn Sie den Verein wieder verlassen, werden Ihre Daten nach der nächsten Generalversammlung bzw. der nächsten beanstandungslosen Kassenprüfung gelöscht, wenn keine offenen Posten bestehen.​

5.3 Bewerber-Daten

Bewerber-Daten werden, wenn kein Beschäftigungsverhältnis zustandekommt, nach 6 Monaten gelöscht. (2 Monate Aufbewahrungsfrist gemäß § 21 Abs. 5 AGG plus vertretbare Bearbeitungszeit).

5.4 Lieferanten-Daten

Die Speicherung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben (§ 147 AO: 10 Jahre und § 257 HGB: 6 Jahre). Ihre personenbezogenen Daten aus einer Lieferantenbeziehung werden gelöscht, sobald  deren Zweck entfallen ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsplficht dem entgegensteht.

Ihre Rechte als Betroffener:
Auskunft, Berichtigung, Löschung,  Einschränkung, Datenübertragung, Widerspruch, Beschwerde

Sie haben als Betroffener (Mitglied, Bewerber, natürliche Person/Ansprechpartner beim Lieferanten) das Recht,
– jederzeit Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO)
– im Falle fehlerhafter Daten eine Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DSGVO)
– im Falle des Wegfalls der Rechtsgrundlage die Löschung zu verlangen (Art. 17 DSGVO)
– die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 Abs. 1 DSGVO)
– eine Datenübertragung zu verlangen (Art. 20 DSGVO)
– Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Sofern wir Daten von Ihnen aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilliung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres werden wir Ihnen bei Einholung der Einwilligung mitteilen.

Zur Ausübung Ihrer vorgenannten Betroffenen-Rechte richten Sie Ihr Anliegen bitte in Textform (Brief oder Email) unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an den oben genannten Verantwortlichen.

Sie haben außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Landesdatenschutzbeauftragten Baden-Württemberg, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffend

Adresse:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Postfach 10 29 32

70025 Stuttgart

Email:  poststelle@lfdi.bwl.de
Website: https://www.badenwuerttemberg.datenschutz.de

*****

Download: TCH-Datenschutzerklärung-aktuell-24-05-2018.PDF