Tennis für alle in Neapel

Das Quartieri Spagnoli ist ein Problemviertel Neapels in welchem mit Tennis Kinder aus den Armutsvierteln heraus kommen und neue Perspektiven für Ihr Leben bekommen können.

Spieler Betreuer und Trainerin Vanessa Pinto

Dass Tennis nicht nur ein Sport für Reiche ist beweist die Initiative unsere Clubmitgliedes Vanessa Pinto (TC-Heddesheim) in einem der Problemviertel Neapels im Zentrum und Herzen der Stadt.
Für 50 Kinder des Viertels kann Tennis zum Sprungbrett für ein besseres, geregelteres Leben werden.

Tennisschläger in verschiedenen Größen, Tennisbälle neu und bespielt, drucklose Bälle, T-Shirts, Anzüge, Tennistaschen sowie sonstiges Tennismaterial wurden gespendet. Schon einiges wurde gesammelt und gespendet, gespielt wurde auf der Straße. Es kann aber immer noch alles gebraucht werden was zum Tennis spielen benötigt wird.

Hier kann man helfen: vanessa_pinto7@yahoo.de

Die talentierten Kinder können jetzt auf Grund von Sponsorengeldern regulär an einen Kurs (unter Flutlicht) in einem Verein teilnehmen.

Auf den Bildern ist zu sehen wie Vanessas Einsatz auf „fruchtbaren Boden“ fällt und wie kleine Kinder aus sozial schwachen Stadtteilen sich für Tennis begeistern können und einen unbändigen Ehrgeiz entwickeln.

Der TCH wünscht Vanessa weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Aktion in Neapel.